Rezepte

Aus der schnuppisfamilien-Küche: Eierpfannkuchen – in verschiedensten Varianten

…vielleicht heißen die bei Euch aber auch Mehlpfannkuchen, Palatschinken oder oder oder… (vgl. Wikipedia).

Für Schnuppi & Schnuppismama wird diese Menge an Zutaten benötigt (wenn der Schnupppispapa mit isst, nehme ich einfach die doppelte Menge *hihi*):

  • 250g Dinkelmehl (kein geschmacklicher Unterschied zu früher Weizenmehl)
  • 3 Eier
  • 1/4 Liter VollmilchAlles in einer Rührschüssel (ich greife mal wieder auf ein Schmuckstück aus meinem „Tupperschatz“ zurück) miteinander vermengen. Bei der einfachen Menge mache ich das gerne per Hand mit einem Schneebesen – bei der doppelten Menge darf dann auch mal der Mixer ran.

    Da ich den Pfannkuchen für Schnuppi ganz dünn ausbacke, schlage ich das Eiweiss nicht mehr getrennt auf, was aber einen besonders schön leichten & fluffigen Teig zaubert. Das wird auf jeden Fall wieder eingeführt in nicht allzu ferner Zukunft.

    Den Teig selber würze ich gar nicht. Schnuppi schmeckt es so „flepp“ NOCH – und so lange bleibt es auch noch dabei.

    Schnuppismama verfeinert sich ihren Pfannkuchen am liebsten mit Blaubeeren und Zucker.

    Schnuppispapa nimmt mal Apfelscheiben und Zimt-Zucker und mal einfach nur Nutella. Der Fantasie sind hier eh keine Grenzen gesetzt.

    Habt Ihr noch leckere Tipps zur Pfannkuchen-„Verfeinerung“?

Advertisements

Ein Kommentar zu „Aus der schnuppisfamilien-Küche: Eierpfannkuchen – in verschiedensten Varianten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s