Rezepte

Aus der schnuppisfamilien-Küche: Paprikagemüse mit Hackbällchen

Ein beliebtes Familienessen im schnuppishaus ist dieses „schnippel-freudige“ Gericht,
welches etwas mehr Vorbereitungszeit in Anspruch nimmt! 😉

Beginnen wir mit der Zutatenliste:

1-2 zwei Küchenzwiebeln

5-6 Paprika (egal welcher Farbe)

400g Champignons

1 Pfund gemischtes Hackfleisch

7 kleine Zwiebäcke (Brandt)

2 kleine bis mittelgroße Eier

Salz & Pfeffer

Beilage (Vorschlag): Reis

Ich starte meist mit der Zubereitung der Hackbällchen. Dazu die 7 kleinen Zwiebäcke zermahlen bis sie eine ähnliche Konsistenz wie Paniermehl / Pulver haben. Das Hackfleisch, die Eier und die zermahlenen Zwiebäcke zusammengeben und mit Knethaken zu einer Masse verarbeiten. Daraus dann kleine, runde Bällchen formen. Anschließend abdecken und je nach Wetterlage so stehen lassen oder im Kühlschrank kalt stellen.

Anschließend beginnt die Schnippelarbeit! Hier hole ich mir für die Zwiebeln gerne die Unterstützung von meinem (D158) Tupper®-Turbo-Chef. Dann die Pilze reinigen (ich schäle sie, andere putzen/pinseln – je nach Belieben) und in Scheiben schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden.

Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen und es geht ans Kochen:

Reichlich Öl in einem großen Topf heiß werden lassen, dann die Zwiebeln ordentlich andünsten. Anschließend die Pilze dazugeben und „auswassern“ lassen. Nun folgen die Paprika. Wenn das Gemüse „angegart“ ist, das erste Mal mit Salz und Pfeffer würzen.

Anschließend vorsichtig die Hackbällchen oben auf legen. Sobald diese so gedünstet sind, dass sie außen herum fest sind, alles vorsichtig umrühren und die Bällchen unterheben. Die Bällchen brauchen insgesamt ca. 10 Minuten zum Garen. Anschließend final abschmecken.

 Als Beilage empfehle ich Reis.

Bon Appetit!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Aus der schnuppisfamilien-Küche: Paprikagemüse mit Hackbällchen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s