aus dem Mama-Leben

Die Vorteile einer „älteren“ Mama

    Um es gleich vorneweg zu sagen: Es geht hier nicht darum, ob es besser ist früh(er) oder spät(er) Mama zu werden. Hier gibt es für mich nicht für alle DAS richtige Alter. Dafür hängt es einfach von zu vielen Faktoren und der Frau an sich selbst ab. Jede Frau ist da anders – und jeder Lebensverlauf eben auch.

Wenn die schnuppismama bedenkt, was es bedeuten würde, wäre sie früher Mama geworden… wer dann der Vater wäre… Oooooh nein! Die schnuppismama musste erst ein paar Frösche* küssen und manch einen wohl einfach zu lange 😉 bevor der schnuppispapa in ihr Leben trat – der Mann FÜRS Leben! Und so ist die schnuppismama eben erst mit 33 Jahren das erste Mal Mama geworden, auch wenn ich immer ganz jung Mutter werden wollte. Aber so sollte es nicht sein und so wie es jetzt ist, ist es gut – und die schnuppismama unendlich dankbar!
(*Frösche sollen hier keinesfalls eine Beleidigung der Personen an sich sein; es bedeutet einfach nur, dass sie nicht die Richtigen für die schnuppismama waren)

IMG_4009 - Kopie

Und wenn man dann also schon nicht jung Mutter geworden ist, dann lohnt es sich doch mal darüber nachzudenken, was es denn so alles an Vorteilen einer späteren Mutterschaft gibt. Meist wird doch nur das Negative aufgezählt – und das sowohl bei jüngeren (noch viel zu jung, verpasst was, unreif…) als auch älteren (schwerer schwanger werden/mehr Fehlgeburten, Risiko der Behinderung des Kindes…) Müttern.

Aber es gibt doch von so vielen Vorteilen zu berichten. Als da wären:
-> man steht, wie man so schön sagt, mit beiden Beinen fest im Leben: im besten Fall hat man sich sowohl privat (Wohnung, Haus etc.) als auch beruflich (guten/gut bezahlten Job) schon etwas aufgebaut, was einem Sicherheit gibt und einiges mehr ermöglicht
-> das geringere Risiko von Schwangerschaftsstreifen: die Haut ist nicht mehr so straff und dehnt sich viel besser (bleibt die schnuppismama auch in der 2. Schwangerschaft verschont? 😉 )
-> mehr Gelassenheit: ausgetobt? und wie! 😀 Jetzt kann wieder wie ein und mit dem Kind gespielt werden – ZEIT ist doch einfach das höchste Gut!

K800_DSC_0136

    Also? Genießt Eure Mamafreuden – egal, ob jung oder alt! 🙂
    Und vor allem: Zeigt Euren Kindern, wieviel sie Euch bedeuten – dabei spielt das Alter wahrlich keine Rolle! 🙂
Advertisements

Ein Kommentar zu „Die Vorteile einer „älteren“ Mama

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s