aus dem Bauherren-Leben

Wenn sich der Heimwerker an der Tupperware vergreift…

    …oder auch: Wenn der schnuppispapa aus der Tupperschublade der schnuppismama stibitzt!

Und Leute, das ist kein Witz – so unglaublich das auch klingen mag. Keine Sorge, für die Ungläubigen unter Euch hab ich extra Fotos gemacht 😉

Aber von vorne: Ich erwähnte ja schonmal von unserem Problem mit der Dunstabzugshaube im Zuge meiner Kritik bzgl. der Firma Küchentreff. Da sich der Küchentreff in Stuhr weiterhin nicht dazu verpflichtet fühlt, seinen Fehler zu korrigieren, hat sich der schnuppispapa eines schönen Wochenendes (als Deutschland noch nicht von der Hitzewelle überrollt wurde) selbst ans Werk gemacht. Natürlich an einem Sonntag, wo kein Baumarkt offen und somit keine fehlenden Utensilien – wie sonst so gerne gehandhabt – gekauft werden konnten.

So machte sich der schnuppispapa, nachdem er mal eben die Lage gecheckt hatte, auf die Suche nach Material – an keinem geringeren Ort als meiner Tupperschublade! Nachdem ich aus der Schockstarre erwacht war, konnte ich gerade noch rechtzeitig eingreifen, um zumindest mitzubestimmen, was von meinen geliebten Tuppersachen er nun zwecks Reparatur der Abluft der Dunstabzugshaube entwendet.

Seht selbst – wenn Ihr den Anblick der Bilder des Grauens ertragen könnt:
IMG_1523

IMG_1524

    Zu seiner Verteidigung ist hervorzubringen, dass er der schnuppismama die Teigunterlage ersetzt, sprich die bereits bei meiner Tupperdame des Vertrauens Nachbestellte bezahlen wird. Diese ist zwar aktuell nicht mehr in dem schönen blau, aber da will ich mal nicht kleinlich sein 😉
Advertisements

5 Kommentare zu „Wenn sich der Heimwerker an der Tupperware vergreift…

      1. Neulich habe ich (die HITZE) mal schnell Wasser in einer Billigware gekocht. In der Mikrowelle. Irrtümlich verschloss der Deckel die Schüssel fest. Sollte ja nur locker aufliegen, der Deckel. Beulte aus, schwer verformt, das Teil. Nach der Abkühlphase unter Wasser wieder ausgebeult. Kein Schaden. Deshalb die Fachfrage. Verbeult sich Tware bei unsachgemäßer Anwendung nicht? Oder zahlt man da die „Versicherung“, wenn was kaputt geht–schweigen wie in Sizilien– denn Tuppi wird ersetzen? Habe keine Ahnung…

        Gefällt mir

      2. WENN bei unsachgemäßer Nutzung ein Schaden entsteht, dann gilt die 30-Jahre-Umtauschgarantie natürlich NICHT, denn dann hat man’s ja kaputt gemacht. Aber bisher hab ich erst EINMAL ein Teil umgetauscht, ansonsten noch nie was passiert – auch wenn ich mal was nicht so ganz korrekt genutzt habe 😉
        Ich liebe halt Tupperware – deswegen sind Billigprodukte ja nicht grundsätzlich schlecht 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s