Blogparade

Tassen Tango {Dezember 2015} mit meinen geliebten Krasilnikoff Happy Mugs

Nicht nur das Jahr, auch der Tassen Tango (eine Aktion vom Alpenreport) neigt sich dem Jahresende zu.
Ich bin so froh, dass dieser nun wieder ein Teil meines Blogs ist.


Gerade erst im September hatte ich Euch meine neueste Lieblingstasse aus der Happy Mug Reihe von Krasilnikoff vorgestellt und schon angedroht, den dortigen Shop am liebsten komplett leer zu kaufen. Der schnuppispapa wollte diesem wohl schnell entgegenwirken und hat für unsere lieben Kleinen als Geschenk zu meinem Geburtstag die perfekte Happy Mug für eine Happy Mum ausgewählt. So überreichten mir Schnuppi und Knupsi Anfang Oktober besagten Becher und ich dachte nur: „Die würde ich auch so gerne auf meinem Blog zeigen, aber nun hab ich da ja gerade schon einen Beitrag drüber…“

Aber ach, wenn man so verliebt ist, dann darf man auch nochmal, oder? Ist doch schließlich eine andere Tasse und so wunderschön, dass ich sie Euch einfach zeigen muss. Und weil ich meinen anderen Becher natürlich ebenso liebe, präsentiere ich Euch im Dezember-Tassen-Tango nun mein wundervolles Krasilnikoff Happy Mug Duett!


Tassen Tango (3) Kopie

 

Ob ich zu Weihnachten die nächste unterm dem Christbaum finde?

Oder suchst DU gerade noch DIE Geschenkidee? Dann auf zum nächsten Interieur-Laden oder das Internet bemüht… Mein kleiner Last-Minute-Tipp für Euch 😉

Super-Mama-Grüße
Eure schnuppismama

Advertisements

11 Kommentare zu „Tassen Tango {Dezember 2015} mit meinen geliebten Krasilnikoff Happy Mugs

    1. Und da liegt schon der Fehler – bei den Männern natürlich MANN – bei den Frauen nur ein Mädchen… 😉
      So oder so: heute müssen Mamas schon super sein, aber da das als Standard genommen wird, fällt es halt nicht (positiv) auf :p
      (Und immer schön alles mit einem Zwinkern lesen 🙂 )

      Gefällt mir

      1. Ich zwinker immer 😉
        Sagen wir mal so… was so manche Mütter unter „super“ verstehen, das sehe ich öfters im Kiga… Da sträuben sich hin und wieder die Nackenhaare… 😉

        Gefällt mir

      2. Klar, solche gibt es leider auch…
        Ich meine aber eher das, was heute von Familien erwartet wird: nämlich dass beide Elternteile arbeiten und irgendwie noch Kind(er) und Haus(halt) gerecht werden…

        Gefällt mir

      3. Das schaffen viele auch nicht.
        Wobei ich sagen muss, das gefällt mir nicht wirklich. Doch leider bleibt vielen Familien genau nur das übrig, wenn sie „überleben“ wollen, um nicht in Schulden etc. zu ertrinken… Gerade bei uns hier unten in den bayerischen Ballungsräumen…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s