aus dem Mama-Leben · Kinderprodukte

Krippen für Klein und Groß {HABA, Playmobil, Playmobil 123, Ruco & Ostheimer} zum 4. Advent

Die schnuppisfamilie ist mit allerlei Krippen ausgestattet, die ich Euch heute einmal vorstellen und mit meinem persönlichen Wunsch abschließen möchte. Beginnen möchte ich mit den Krippen von Maxi-L – ja, Ihr habt richtig gelesen: Plural – aber es klingt besser als es aktuell ist…


 

Zunächst wäre da die Krippe von HABA, die sie eigentlich sammeln sollte/wollte so wie die Mama es tut (dazu weiter unten mehr). Wir fanden das so eine gute Idee, weil sie dieses HABA Buch „Die Weihnachtsgeschichte zum Puzzeln und Nachspielen“ seit jeher und bis heute so sehr liebt! Vielleicht hätten wir uns lieber für die HABA Meine erste Spielkrippe entscheiden sollen, da die Figuren dort im Stil derer des Buches sind. Die andere, ebenfalls bessere Alternative, wäre es eventuell gewesen, die gewählte HABA Weihnachtskrippe als Komplettset zu kaufen.

Nun sieht es aber so aus:

IMG_3020

Die Figuren sind ohne Frage niedlich und liebevoll gestaltet.
Ich finde sie wunderschön!

IMG_3023

Die Weisen aus dem Morgenland sind auch schon unterwegs…
Im Hintergrund steht – leider – ein doppelter Josef anstelle eines ersten Hirten.

IMG_3024

Es fehlt noch so viel und wir haben es dieses Jahr sträflicherweise versäumt, für Nachschub zu sorgen.
Hirte und Schafe, Ochs und Esel sowie vor allem der Krippenstall würden soviel ausmachen!


Lieber mag sie jedoch ihre Playmobilkrippe, wo sie allerdings wiederum nur meine alte hat, seht selbst:

IMG_3007

Auch hier fehlt ihr leider der Stall…

IMG_3009

…dafür ist der Engelschor bereits durch andere Playmobil-Packungen gewachsen.
Ochs & Esel sehen in der neuen Krippe natürlich schon ganz anders aus – diese „Retro-Optik“ stört mich hingegen nicht!

IMG_3005

Ein einsamer Hirte mit Schafen und Ziege am Lagerfeuer.

IMG_3017

Auch hier haben sich die drei Weisen aus dem Morgenland schon einmal langsam auf den Weg gemacht…

IMG_4614

So war die Playmobil-Krippe ursprünglich auf Schnuppis Fensterbank arrangiert…

IMG_3033

…aber sie wird fleißig bespielt
– Krippen-übergreifend 🙂

IMG_4409

…und sie gestaltet ihre ganz eigene „Ordnung“.


Fest steht für mich: so geht es mit Schnuppis Krippen zur nächsten Weihnacht nicht weiter! Leider konnte ich auf der Internetseite von Playmobil keinen Stall zum Einzelkauf finden (außer in Einzelteilen über die Ersatzteilliste). Jedoch habe ich festgestellt, dass die aktuelle Playmobil Weihnachtskrippe recht erschwinglich ist (Pro-Tipp: Google-Shopping hat mir in letzter Zeit überraschend oft mitgeteilt, dass die Produkte bei Playmobil direkt meist günstiger sind als beispielsweise bei dem Internetriesen mit A). Da sie Playmobil über alles liebt, denke ich, das nächstes Jahr – vielleicht der Nikolaus? – die aktuelle Playmobil Weihnachtskrippe bringen wird. Mir gefallen all diese halben Sachen nämlich überhaupt nicht.


Mini-L hat eine Krippe, von der ich absolut begeistert bin:
die Playmobil 123 Weihnachtskrippe.
Playmobil 123 ist das tolle Produkt von Playmobil für die kleineren Kinder. Und da auch Knupsi tagaus, tagein mit ihrem Playmobil123 spielt, ist es einfach (zum jetzigen Zeitpunkt) genau die Richtige für sie:

IMG_2990

Die heilige Familie im Stall – mit Engel.


IMG_2994

Ochs und Esel sind natürlich auch mit von der Partie sowie eine dekorative Palme.
Allein Hirten & Schafe gibt es dazu leider nicht.

IMG_2997

Aus dem Playmobil 123 Adventskalender vom letzten Jahr schaut auch ab und zu der Nikolaus (bei uns kommt das Christkind, daher gibt es hier keinen Weihnachtsmann) in seinem Rentierschlitten vorbei und hat zwei weitere Engel dabei.

IMG_3000

So passt das Arrangement gut in ihr Ikea Regal 🙂 und ist gewohnt leicht für kleine Kinderhände zu bespielen!

Und ich bin mir sicher, dass sie diese Krippe noch 1-2 Jahre begleiten wird und dann?
Das hat noch Zeit!


Und die schnuppismama selbst? Die folgt einer kleinen Familientradition. Meine Mama hat – seit meiner Geburt – von ihrer Oma Jahr für Jahr zu Weihnachten eine Figur für ihre RUCO Krippe (22cm) bekommen. Eine wunderschöne bleibende Erinnerung wurde da über die Jahre geschaffen und ich habe diese Krippe seit jeher geliebt. Als dann wiederum meine Oma mich fragte, ob wir das ebenso handhaben wollen, war ich sofort dabei. Ich habe mich – wohl auch aus nostalgischen Gründen – für die gleiche Krippe entschieden; nur eine Nummer kleiner, da ich weiß, was sie so oder so einmal für Ausmaße annehmen wird. So sieht unsere Ruco Krippe (18cm) mittlerweile schon aus:

IMG_2976

Die heilige Familie mit Ochs und Esel – im Hintergrund die Hirten „auf dem Felde“…

IMG_2973

…habe ich für Euch auch noch in scharf 😉

IMG_2978

…und so werden sie dann am Heiligen Abend vor dem Stall auflaufen.

IMG_2982

Der Verkündungsengel schaut schon übers Stalldach…

IMG_2984

…und hinter dem Stall erblickt man zunächst das Kamel nebst seinem Treiber…

IMG_2985

…und noch dahinter versteckt die drei Weisen aus dem Morgenland.


Ein Weihnachtsengel hat mir geflüstert, dass es in diesem Jahr eventuell einen neuen Stall geben könnte. Ich sollte mir auf jeden Fall diverse anschauen und meinen Favoriten benennen. Dieser Stall ist noch von meiner damaligen Krippe aus Jugendtagen und hängt Josef doch etwas zu knapp überm Kopp 😉 

…zudem hieße das, es würde eine Herberge, wenn auch eben nur ein Stall, für die HABA Familie frei…?!


Und dann wäre da ja noch mein „Wunsch“… Ich habe da was entdeckt! Nicht, dass wir nicht offensichtlich schon reichlich Krippen hätten, aber ach… Im Kindergarten von Maxi-L & Mini-L haben sie in den Gruppen die wunderwunderwunderschöne Ostheimer Krippe *hachmach* Geht nicht der Trend zur Zweitkrippe? Wir drei Frauen im Hause wären sicherlich sofort dafür… *flöt*

IMG_4900 - Kopie

So ist die Osteimer Krippe in Schnuppis Gruppe aufgebaut. In Knupsis fast noch toller arrangiert, aber so weitläufig, dass es leider nicht wirklich gut im Bild festzuhalten ist 😉


Aber ich habe einen Plan B: Von Ostheimer gibt nicht nur Krippen sondern allerlei zu den verschiedenen Jahresfesten. Ob schon zu Ostern etwas einziehen wird, weiß ich noch nicht, Sankt Martin sowie der Heilige Nikolaus nebst Knecht Ruprecht und Rentier werden aber auf jeden Fall auf meinem Wunschzettel landen! Die Figuren von Ostheimer sind zu schön, um nicht auch ihren einzigartigen Platz im schnuppishaus zu finden!


Einen gesegneten 4. Advent wünscht Euch
Eure schnuppismama

Advertisements

2 Kommentare zu „Krippen für Klein und Groß {HABA, Playmobil, Playmobil 123, Ruco & Ostheimer} zum 4. Advent

    1. Sag ich ja, die von Playmobil ist gut – vor allem zum richtig damit spielen / sich damit beschäftigen. Deswegen soll Schnuppi da ja noch die vollständige & aktuelle MIT Stall bekommen, da dieser meiner alten mittlerweile zuviel fehlt. Das Schöne an Playmobil ist ja, dass die dann nicht „verloren/überflüssig“ ist, weil sie prima mit dem „normalen/alljährlichen“ Playmobil genutzt werden kann.

      Ob es von Duplo eine gibt, weiß ich gar nicht. Die hier für die Kleinsten ist von Playmobil 123 und bin wie gesagt begeistert. Liegt aber auch daran, dass meine zweieinhalbjährige die Weihnachtsgeschichte schon ganz genau kennt 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s