aus dem Mama-Leben

Über die Liebe {aufgeschnappt}

Das muss ich jetzt einfach einmal loswerden…

Heute morgen haben wir, die schnuppiseltern, die Mädels in den Kindergarten gebracht und uns danach den Luxus gegönnt, zu zweit frühstücken zu gehen. Das machen wir nicht ständig, weil der schnuppispapa um die Zeit sonst schon längst im Büro ist und auch mein HomeOffice-Job auf mich wartet. Aber heute passte es aus diversen Gründen einfach – und dann nutzen wir diese Möglichkeiten auch sofort. Zeit zu zweit ist rar und wertvoll – da schlagen wir sofort zu!

Und so saßen wir da, genossen den Kaffee, die leckeren Brötchen und ungestörte Plauderei. Als der schnuppispapa gerade Kaffeenachschub holte, begab es sich, dass ein älterer Herr aufstand, am Tisch einer älteren Dame vorbeiging und sagte: „…dann sehen Sie mal zu, dass er wieder nach Hause kommt. Der soll bloß wieder auf die Beine kommen!“ Sie pflichtete ihm bei und bedankte sich für seine guten Wünsche. Und dann saß sie da, genau in meinem Blickfeld, die Augen wurden etwas feucht und so biss sie schnell entschlossen in ihr Brötchen…

Mich hat das tief berührt. Da sitzt eine alte Dame im grauen Haar, so allein, und ihr Mann ist offensichtlich im Krankenhaus. Und ein Bekannter wünscht ihnen, dass bald „alles wieder gut ist“.

Das kann einen jetzt sehr traurig machen und das ist es auch. Dass diese Dame um ihren Mann bangen muss, ist traurig. Sie wird Sorgen, vielleicht gar Angst haben – je nachdem, wie schlimm es um ihn steht. In gehobenerem Alter weiß man ja nie (klar, man weiß es auch in jüngeren Jahren nie, doch steigen die Chancen mit zunehmendem Alter ja nun nicht gerade unbedingt).

Dennoch hat es mich auch positiv berührt, diese Liebe bis ins hohe Alter. Dieses sich dann noch immer um einen so geliebten Menschen so zu sorgen, dass er einem weiterhin soviel oder gar noch mehr wert ist. Ich finde das so wunderbar und erstrebenswert. Ein ganz großes Lebensziel von mir!

K1024_0096

Es heißt:

Alle wollen alt werden, aber keiner will alt sein.

Man kann es nicht von der Hand weisen. Aber wenn man jemanden an seiner Seite hat, diesen einen Menschen, dann stelle ich mir das sehr schön vor; ganz anders, aber sehr schön.


 

In guten wie in schlechten Zeit und zusammen alt werden – Hand in Hand.

Das wünsche ich mir!

Eure optimistische schnuppismama

Advertisements

9 Kommentare zu „Über die Liebe {aufgeschnappt}

  1. In unserer heutigen Zeit wird viel zu schnell geheiratet und ebenso schnell werden Partnerschaften/Ehen wieder gesprengt. Das eine Beziehung /Ehe bis ins hohe Alter hält, ist wunderbar, weil auch selten geworden.
    Ich hab auch nur 17 Jahre Ehe geschafft 😉 Naja, dafür hab ich mit meiner jetzigen Maus dieses Jahr auch schon wieder 10jähriges… Feiert man auch 1ßjähriges Scheidungsurteil? 😆 Für alle Nörgler: Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zur Exfrau und dem neuem Ehemann. 😛

    Gefällt 1 Person

      1. Es geht heute eben so fix 😉
        Wenn e gar nicht geht, dann sollte man es auch beenden. doch meistens wird ja gar nicht versucht das Steuer zu drehen, sondern gleich der Wegreissanker genommen 😉

        Gefällt mir

  2. Alt werden will ich tatsächlich nicht, und ich werde dieses Jahr erst zwanzig. 😀
    Aber trotzdem möchten wir alle viel erleben. Deswegen werde ich wohl zwangsläufig älter, erlebe mehr, und das ist gut so! Eie immer schön geschrieben 🙂
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s