Blogparade

Spieltriebe – simply family {Blogvorstellung}

Im März hatte ich die Ehre, zum zweiten Mal für den Liebster Award nominiert worden zu sein. Bisher hatte es sich auf einen “Awards” pro Jahr aufgeteilt (20132014 und 2015), aber 2016 will mehr. Erst kam der Award von nordseeverliebt, dann besagter von Geborgen und Geliebt. Da die bisherige Resonanz nicht so riesig war und ich ja nun auch gerade erst wieder nominiert hatte, habe ich mir einen neuen Umgang mit der „Award-Nominierung“ überlegt, die ebenfalls die Idee weiterträgt, die hinter dem ganzen steckt, nämlich das Entdecken und Vorstellen neuer Blogs. So entstand bei dem letzten Award folgendes Angebot von mir:

Und da ich die Idee mit dem Vorstellen der nominierten/teilnehmenden Blogs so toll finde, werde ich jeden Blogger, der mir im Monat März meine Fragen beantwortet und den Link seines fertigen Posts unter diesen Beitrag in den Kommentaren hinterlässt, im April hier auf meinem Blog vorstellen!

Und eine hat es tatsächlich gewagt, diese Herausforderung anzunehmen und hat mir hier Rede und Antwort gestanden. Und so ist es nun heute an mir, Euch den tollen Blog von Cathi einmal näher vorzustellen – was wiederum für mich eine tolle neue Erfahrung, aber auch eine wahre Herausforderung ist, weil ich so etwas noch nie gemacht habe.


Ich habe mich schon richtig auf die Blogvorstellung gefreut, denn bereits die Antworten, die ich von Cathi von Spieltriebe.com bekommen habe, machten sie mir unbekannterweise so sympathisch und neugierig auf mehr. Bis auf dass sie Schokolade den Chips vorzieht 😀 konnte ich mich in so vielen ihrer Antworten wiederfinden.

Und so zog ich los, noch mehr zu erfahren und tippte ein: https://spieltriebe.com/
Ein großes WILLKOMMEN ragt in der Mitte aus einem Spielzeughaufen heraus – hier bin ich richtig 🙂

spieltriebe

Fast hätte ich übersehen, dass sich darüber eine kleine Menü-Auswahl befindet:
Powergirls – Real Men – Kids – News – About Me

Unter dem Banner finden sich die letzten fünf Blogposts sowie die Links zu den Archiven der vergangenen Monate.

Ganz unten auf ihrer Startseite geben Ihre verwendeten Tags einen ersten Überblick, worum es zudem so alles auf ihrem Blog geht. Besonders groß, also häufig verwendet, finden sich dort die Begriffe „Abenteuer – Alltag – Chaos – Familie – Glück – Hunde – Kinder – Liebe – Schwangerschaft – Sex –  Sonne – Schlaf – Wald – Zauberzeit“. Ich finde allein diese Tags so unglaublich sympathisch. Und ja doch, ich hab natürlich den „Sex-Tag“ angeklickt… 😀 …guckt doch selbst *ätsch*

Konzentrieren wir uns auf die Kategorien und dort klickte ich als erstes – zum einen der Reihenfolge wegen, aber auch, weil diese mich am meisten interessierte – die Powergirls an. Bei vielen ihrer Beiträge ertappte ich mich dabei, wie ich innerlich zustimmend nickte, andere erinnerten mich an eigene, vergangene Blogposts, wo ich Ähnliches berichtet hatte. Cathi traut sich, etwas von ihrem Inneren in ihren Texten zu zeigen – wundervoll!

In der nächsten Kategorie „Real Men“ habe ich viele Blogposts aus der vorherigen Kategorie wiedergefunden. Ich bin ehrlicherweise nicht ganz dahinter gekommen, wofür diese nun explizit steht, aber auch dort bin ich bei dem ein oder anderen Text „hängen geblieben“.

Die dritte Kategorie „Kids“ unterteilt sich noch einmal in „Kinderweisheiten“, „Kinderbücher“ und „Starke Kinder“. Die Bücher-Unterkategorie hat mich sofort magisch angezogen. Ich kann nie genug Buchtipps für meine Bücherwürmer haben und wenn dann noch Klassiker („antiquarisches“) vorgestellt werden, dann hüpft mein Herz! Auch in der Unter-Kategorie „Starke Kinder“ finden sich Buch-Tipps – wertvolle!

Unter der Kategorie „News“ findet sich zum einen Cathi’s Kitchen – versteht sich von selbst, oder? Ich hab beim Lesen direkt Hunger bekommen und hoffe, dass dieser Teil noch ordentlich gefüttert werden wird 🙂
Zum anderen findet sich dort „Ausgefragt“ mit bisher nur einem Beitrag – sollten wir die Cathi mal mit Fragen bombadieren oder hat sie lieber selbst das Zepter in der Hand?
Auf jeden Fall findet sich auch unter dem Obergriff „News“ so einiges Aktuelles und Informatives zu ihrem Blog.

Und dann gibt es da natürlich noch das Stiefkind vieler Blogs: die About-Me Seite. Doch Cathi versteht es, in kurzen und prägnanten Worten eine kleine Vorstellung von sich selbst mit den nötigen Eckdaten zu geben.


Sagt mir nicht, Ihr seid nicht neugierig geworden. Also: Auf, auf -> hier entlang!

Eure schnuppismama

Advertisements

9 Kommentare zu „Spieltriebe – simply family {Blogvorstellung}

  1. Herrlich geschrieben meine Liebe! ❤

    Deine Blogvorstellung ist leider mitten in meine "Umbaumaßnahmen" hineingestolpert, weshalb sich inzwischen ein bisschen was verändert hat. Du hattest nämlich vollkommen Recht mit der Kategorie Real men, die ganz anders geplant war… Ich wollte schon fast aus zweien Eins machen und liebäugelte mit "Powergirls & Real men", stellte dann aber doch fest, dass so mancher Post einfach sehr weiblich ist und habe stattdessen eine Unterkategorie "Muttergefühle" geschaffen und mir fest vorgenommen "Real men" noch mehr zu füttern – ebenso wie "Cathi´s kitchen" und "Ausgefragt." 😉
    Mensch, ich könnte schreiben, schreiben, schreiben, wäre da nicht immer noch das Leben, dass einem -Gott sei Dank!- oft einen Strich durch die Rechnung macht ^^

    Hast du nicht Lust mir für "Ausgefragt." Rede und Antwort zu stehen? Ehrlich gesagt scheiterte der nächste Artikel bisher lediglich an der Qual der Wahl bei so vielen wunderbaren Blogs!

    Ganz liebe Grüße und ein dickes Dankeschön!
    Deine Cathi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s