aus dem Mama-Leben

Ausgefragt! – schnuppismama im Interview bei Cathi von Spieltriebe

In der letzte Woche habe ich Euch hauptsächlich Fotos präsentiert zu den verschiedenen Blogparaden, an denen ich so gerne teilnehme, wenn mir das passende vor die Linse kommt. Nun gibt es erst einmal wieder mehr Text, denn ich wurde in der Zwischenzeit interviewt; und zwar von der lieben Cathi von Spieltriebe.


spieltriebe

trifft 

schnuppismama Header


Ausgefragt! – schnuppismama im Interview bei Cathi von Spieltriebe

Vielleicht erinnert Ihr Euch, dass ich ihren Blog im Zuge des Liebsten Awards und meiner leicht abgeänderten Regeln dafür vorgestellt habe. Wer es verpasst hat, kann es hier noch einmal nachlesen und dann ahnt man wohl schon, wie es zu diesem Interview kam. Erwähnte ich schließlich, dass die Kategorie „Ausgefragt“ doch bitte weiter gefüllt werden solle… Eigentor? Mit nichten! Ich habe mich sehr gefreut, dass sie – quasi als Antwort darauf – direkt mich gefragt hat, ob ich ihr nicht Rede und Antwort stehen möchte. Gesagt – getan.

Und solltet auch Ihr mal zu den Glücklichen gehören, die sie nach einem Interview fragt, dann zögert nicht, denn sie hat tolle Fragen parat.

Die Fragen

Von mir wollte sie das Folgende wissen:

  1. Schnuppi gab deinem Blog ganz offensichtlich seinen Namen. Was war der Auslöser für den Blogstart? Der Moment in dem du dachtest: „Ich blogge jetzt!“
  2. Als „TeilzeitWorkingMum“, wie es dein Blog verrät, ist auch Vereinbarkeit ein Thema. Wie bringst du Job, Blog und Familienzeit unter einen Hut?
  3. Thema Networking. Wie erlebst du das unter Elternbloggern?
  4. Du benutzt bewusst Pseudonyme. Wie stehst du zum Thema Privatsphäre? Was wenn unsere Kids uns so manchen Blogeintrag später um die Ohren hauen wollen würden?
  5. Was bedeutet dein Blog für dich?
  6. Was bringt die Zukunft? Gibt es Pläne, Wünsche und Ziele oder lässt du dich treiben und inspirieren vom großen Abenteuer Familienleben?
  7. Letzte Worte, Tipps, Gedanken oder Anregungen?

Die Antworten?

Ihr wollt wissen, warum ich mit dem Bloggen begonnen habe, wie ich über Vereinbarkeit denke und wie ich das mit den anderen Elternblogger so empfinde? Sind echte Spitznamen Synonyme und wie wichtig darf einem sein Blog sein? Und wie ist das überhaupt mit dem Zukunft planen – in der heutigen Zeit und überhaupt mit Kindern?

Das komplette Interview mit meinen ausführlichen Antworten findet Ihr hier:

Wird Familienzeit zur Rarität, gib ihr mehr Priorität! Schnuppismama im Interview.

Viel Spaß beim Lesen!
Eure schnuppismama

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s