Produkte im Test

Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen {Produkttest}

Wieder einmal ist die schnuppismama bei einem Produkttest von Empfehlerin dabei, die uns kostenlos fünf

Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen

zur Verfügung gestellt haben, mit der Bitte, diese zu testen und anschließend die ganz eigene Meinung dazu kund zu tun. Wer schon länger hier mit liest weiß, dass meine Produkttests nicht immer komplett positiv ausfallen und ich grundsätzlich ein möglichst umfangreiches und differenziertes Feedback gebe.

Da ich öfter einmal Produkte von Dr. Oetker benutze, habe ich mich sehr auf diesen Produkttest gefreut und dann war das ersehnte Päckchen endlich da:

IMG_0763

– vier Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen mit Vanille-Pudding-Flecken &
ein Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen mit Schoko-Splits und Schoko-Pudding-Flecken
enthielt das Testpaket –


Gerade die Kids konnten es kaum erwarten, den so lecker aussehenden Kuchen zu probieren. Schließlich verspricht schon die Verpackung köstlichen Genuss und wirbt mit der „kuhlen Kombi“ aus saftigem Rührteig und den typischen Paula-Flecken aus Pudding. 300 g Kuchen sind servierfertig in der Aluschale, in der sie gebacken wurden, können aber natürlich auch netter angerichtet werden.

IMG_0852

Wir entschieden uns, die zwei Paula-Varianten direkt beide und alle zusammen zu testen, also machten wir es uns samstags gemütlich, kochten uns schön Kaffee, für die Mädels gab es Saft und es wurde aufgetischt – jeder direkt zwei Stückchen, von jeder Sorte eines, je nach Vorliebe von jedem einzelnen das eine oder das andere etwas größer.

IMG_0853

Zuerst probierten wir die dunkle Sorte, die wir alle vier – egal wie klein unser Stückchen war – nicht aufbekommen haben. Wir essen wirklich gerne Kuchen und ich rede hier nicht von diesen „gesunden Kuchen“ sondern so echt mit Butter und Zucker und allem drum und dran – doch so etwas Süßes war uns vorher noch nicht unter gekommen. Es klebte einem regelrecht die Zähne zusammen.


Besser schmeckte uns die Schokoflocken-Sorte mit Schoko-Pudding. Davon haben besonders die Kleinen gerne gegessen. Mich selbst hat auch diese Sorte nicht hundertprozentig überzeugt, da auch diese wirklich sehr süß ist, aber die anderen drei fanden diesen Kuchen „OKAY“.

IMG_0854


Unser ganz persönliches Testergebnis

Unser Fazit fällt daher leider nicht sonderlich positiv aus. Wir hatten uns geschmacklich wirklich einiges von den Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen versprochen – weil Dr. Oetker aufgrund unserer sonst so positiven Erfahrungen bestimmte Erwartungen in uns weckt. Der Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen mit Schoko-Splits und Schoko-Pudding-Flecken schneidet noch am besten ab, allerdings war dieser nur einmal in dem Testpaket enthalten und somit schnell alle. Der Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen mit Vanille-Pudding-Flecken war uns allen viel zu süß. Ein Kuchenpäckchen habe ich nun meinem Kuchen-verliebten Bruder zum Testen gegeben, zwei Pakete liegen hier noch, für die sich hoffentlich auch noch jemand findet. Sicherlich ist dies eine reine Geschmacksfrage, jedoch haben wir vier schon alle einen recht unterschiedlichen Geschmack und gerade dem schnuppispapa kann es selten süß genug sein.

So kann es gut sein, dass Ihr auf der Blogseite des Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen bei empfehlerin.de ganz andere Meinungen findet…

Unsere ganz persönliche Meinung fällt dieses Mal leider nicht sonderlich positiv aus,
aber es kann ja nicht jedes Mal ein Volltreffer sein – nicht wahr?

Eure schnuppismama

Advertisements

4 Kommentare zu „Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen {Produkttest}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s