Rezepte

Meine Spargelcremesuppe aus dem Thermomix {Spargel Rezept}

Es ist mal wieder an der Zeit, meine so sträflich vernachlässigte Rezept-Kategorie zu füllen und was bietet sich da besser an als die aktuelle Spargelzeit. Drei der vier Mitglieder der schnuppisfamilie lieben Spargel sehr – und Nummer vier lebt ja eh nur von Nudeln 😉

Und wo Spargel gegessen wird, da bleibt kein Abfall sondern wunderbare Zutaten für eine Spargelcremesuppe. Bisher habe ich diese ganz klassisch gemacht: Mehlschwitze aus Margarine und Mehl, mit dem Spargelwasser des gekochten Spargels zu einer Suppe anrühren und mit Gewürz und Sahne abschmecken, ggfs. Spargelreste (gibt es hier nie) dazugeben – fertig. Doch bis zum Fertig steht viel rühren an. Das ist okay, ich liebe diese Version der Spargelcremesuppe.

Meine Spargelcremesuppe aus dem Thermomix

Doch für unter der Woche oder für eben mal schnell, habe ich nun noch eine tolle Alternative aus dem Thermomix. Viele verschiedene Rezepte habe ich im TM-Kochbuch oder diversen Zeitschriften für den Thermomix studiert und daraus das für uns passende Rezept zusammengestellt, welches ich heute und hier mit Euch teilen möchte.

Man nehme…

300 bis 400 g Spargelstangen in Stücken (ohne die Köpfe, die bitte zur Seite legen) und 75 g Butter in den Mixtopf geben, dann alles 5 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern.

Anschließend 450g Wasser (wenn man hat, gerne Spargelwasser, aber kein Muss), 1 gehäufter TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe (alternativ 1 Bouillon pur) und 200g Sahne in den Mixtopf geben. Die Spargelköpfe in das Garkörbchen und diesen in den Mixtopf einsetzen. Dann alles 18 Minuten bei 100 Grad auf Stufe 1 kochen.

1 EL Zitronensaft zugeben und dann 20 Sekunden auf Stufe 9 fein pürieren.

Je nach Stärke der Gemüsepaste/-brühe noch mit 1 TL Salz und 1 TL Zucker abschmecken (wenn Ihr schon mit Salz und Zucker gewürztes Spargelwasser zugegeben habt, bitte Vorsicht beim Nachwürzen).

Die Suppe auf die Teller verteilen und anschließend die Spargelköpfe in die Suppe geben. Wir Ihr auf dem Foto seht, sind diese etwas mit „Schmand“ überzogen, den einfach unterrühren.

Bon Appetit 🍜

…und eine leckere Spargelzeit wünscht Euch
Eure schnuppismama

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s