Blogparade

WMDEDGT – Juli 2017

Was gibt es für einen besseren Anlass, die Blogpause zu beenden, als das tolle „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag“ von Frau Brüllen?

Im Mai wagte ich mich erstmals an diese monatliche Tagebuchbloggen-Blogparade. Im Juni hatte mein Blog urlaubsbedingt Pause und selbst wenn das WLAN im Hotel etwas besser gewesen wäre, lagen die Prioritäten dort an anderer Stelle – zu schön war es im Protur Hotel in Sa Coma auf Mallorca.

Aber darum geht es hier heute ja nun nicht. Nein, heute beende ich meine Blogpause, denn heute heißt es wieder:

WMDEDGT – Juli 2017

Es ist der 5., es ist Juli, es ist 2017 – es ist Tagebuchbloggen-Tag!

2:30 Uhr

Kleine tapsende Schritte, ein kleiner Körper krabbelt über mich und kuschelt sich in unsere Mitte.

4:20 Uhr

„Mama, Mamaaaa! Ich muss auf Toilette! Mamaaaa!“ Ich fühle kleine Finger, die mich erst an der Schulter und dann an der Nase anstupsen… Die Große mag nachts im Dunkel einfach nicht alleine gehen. Natürlich begleite ich sie, aber ganz ehrlich? Ich hasse es. Dieses nachts aufstehen müssen, aus dem Bett raus, in die Kälte… Ich mag das einfach nicht. Danach schiebe ich Mini-L rüber zum schnuppispapa, Maxi-L legt sich daneben und mir bleiben fast 20 Zentimeter luxuriösen Schlafplatzes, Rückenmassage dank unruhigem Kind inklusive. Das Mama-Leben ist doch einfach knorke.

6:00 Uhr

Mein Wecker geht an und ich mach ihn aus. Noch kurz die Augen zu… Ja nee, is klar. Manches hat man auch in knapp 40 Jahren nie gelernt!

6:09 Uhr

Mein Mann steht vor meinem Bett und stupst mich an der Schulter… Dann stehe ich mal auf… *gähn* …tapse schlaftrunken die Treppe hinunter und versuche mir mit einem großen Becher Kaffee ein wenig Energie zuzuführen. Kaffee – ich liebe Kaffee ❤

6:30 Uhr

Nachdem der schnuppispapa ins Büro losgefahren ist, ziehen wir uns an. Die Kinder machen sich großteils selber fertig und frühstücken, während ich ihnen noch das Frühstück für den Kindergarten mache und in ihre Rucksäcke packe. Heute ist Schnuppis drittletzter Kindergartentag – ich bin emotional am Ende :p

7:30 Uhr

Abfahrt zum Kindergarten. Normalerweise wäre heute der schnuppispapa dran gewesen, aber da ich heute im HomeOffice arbeite, bringe ich die Mädels – und das auch nicht megapünktlich zum Frühdienst sondern ein bisschen später. Das gönnen wir uns. Es sind ja fast Ferien (für die Mädels!).

7:50 Uhr

Wow, so früh war ich noch nie beim Rewe einkaufen. Schön leer noch. Ich kaufe ganz in Ruhe ein, denn ich habe noch Zeit, da erst um…

8:30 Uhr

…unsere örtliche Buchhandlung öffnet, in der ich Gutscheine für die Erzieherinnen für Schnuppis Abschiedsgeschenke hole. 

– Smarties? Als Abschiedsgeschenk? Es hat was mit farbenfroh zu tun & ich werde Euch bald genaueres verraten. 
Es ist aber auch nur eine gefundene und keine eigene Idee 😉 –

Außerdem hole ich ein Erstlese-Buch für meine Große für die Einschulung, bestelle ihr zudem ein erstes Freundebuch für die Schule und finde für Knupsi ein neues Kindergarten-Freundebuch – und was für eins ❤ Ihr erstes ist nach zwei Jahren nun voll und jetzt gibt es für die weiteren zwei Jahre nochmal ein neues und zwar von HABA mit Einhörnern. Ich bin hin und weg, weil es Kindergarten-gerecht ganz viel zum Anmalen und Ankreuzen und kaum zum Ausfüllen ist. Perfekt! Wer neugierig ist: dies hier ist es (kein Affiliate-Link, keine bezahlte Werbung, ein reiner Spontankauf heute früh.).

 

8:55 Uhr bis 13:15 Uhr

…ist meine heutige Arbeitszeit im HomeOffice. Ich muss einiges fertig bekommen und eine Web-Session hab ich auch noch. Da ich recht autark arbeite, könnte ich eigentlich sogar fast komplett im HomeOffice arbeiten, aber andererseits brauche ich auch den Austausch vor Ort für meinen Arbeitsbereich. Aber so ein- bis zweimal im Monat arbeite ich auch an meinen eigentlichen Bürotagen von zuhause aus. Ich bekomme das zeitkritische auch rechtzeitig fertig und mache dann direkt Feierabend.

13:20 Uhr

Ich hüpfe noch schnell in den Baumarkt. Ich benötige noch Nachschub an Schleifenband für die Abschiedsgeschenke der Erzieherinnen.


Nebenan ist praktischerweise Subway – mein Mittagssnack ist gerettet *yummy* Der Großen darf ich das gar nicht erzählen, die isst da auch ganz gerne. Aber auch wenn ich zuhause arbeite, verzichte ich nicht darauf, meine zweimal pro Woche in Ruhe zu essen. Heute gab es ein Chicken Fajita Footlong mit Coke und Chips – gesund kann ich dann wieder MIT Kids 😀

13:50 Uhr

Ich hole meine Mäuse im Kindergarten ab. Auch heute bin ich wieder eine der ersten Mütter dieser Abholzeit und dennoch gehen wir als letzte raus. Denn meist, wie auch heute wieder, müssen mir die Mäuse noch dies oder jenes zeigen oder vormachen oder noch eben zu Ende schaukeln und rutschen und und und… Gerade diese Woche lasse ich sie einfach – ist doch Schnuppis letzte… und da wir heute sowieso mal kein Programm mehr haben, brauchen wir uns ja nun wirklich nicht stressen.

14:30 Uhr

Wir sind doch nochmal zuhause angekommen und kuscheln uns bei einer Folge Lassie aufs Sofa. Danach gehts gemütlich weiter und wir genießen den Nachmittag mit Aquabeads,

– Die Große kreiert damit derzeit Schmuck, hier ein Ring –

– Die Kleine hat als Starterset zu ihrem Geburtstag die Eiskönigin bekommen –

hören nebenbei zwei Sternenschweif Hörspiele, die wir uns gestern in der Bücherei ausgeliehen haben, spielen, Schnuppi baut Knupsi ein Lego Friends Teil auf und anschließend verbringen wir noch ein bisschen Zeit im Garten. Endlich schaffe ich es, meine Tomatenpflanzen umzutopfen. 

– Ja, ja, einfach ein buntes Sammelsurium an Töpfen, typisch ich –

Der schnuppispapa kommt auch nicht so spät und stört unsere Gartenruhe – na okay, er mäht unseren Rasen, was auch dringend nötig war 😀

18:00 Uhr

Und nun überlasse ich meine drei Lieben sich selbst und treffe mich mit meiner ehemaligen Liebelingskollegin. Dies Treffen mussten wir dieses Mal zig mal verschieben und heute klappt es endlich – HURRA!


Und so beende ich nun damit mein zweites #WMDEDGT – alle Beiträge findet Ihr bei Frau Brüllen.

Es war mir erneut eine Freude und hat Spaß gemacht – also bald wieder auf ein Neues 🙂

Bloggende Grüsslies
Eure schnuppismama

Advertisements

3 Kommentare zu „WMDEDGT – Juli 2017

    1. Ja, das hast Du ganz gut umschrieben. Wir haben sie auch recht neu und ich bin sehr begeistert. Dadurch, dass es nur mit Wasser eingesprüht wird, gibt es viel mehr Möglichkeiten (zB gebogenen Schmuck) und dies Kinder können das halt selbst und müssen nicht warten, bis ein Erwachsener das bügelt.
      Von der Feinmotorik ist es schwieriger, kommt hier aber sehr gut an!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s