Blogparade

1.000 Fragen an dich selbst #29 #30 {561 bis 600}

Werbung, da Markennennung & Affiliate Links

.

Schön, dass Du wieder dabei bist, wenn ich mich den nächsten Fragen der 1.000 Fragen an dich selbst im Zuge der Initiative von Johanna von Pinkepank  stelle – los geht’s:

1.000 Fragen an dich selbst – #29

561: Bedauerst du etwas?
Ja, manche Gelegenheit in der weiteren Vergangenheit, als ich noch zu still war, mich nicht überwinden konnte – hätte ich doch da schon den Mut gehabt, manche Dinge zu sagen, zu fragen, anzusprechen. Aber: mittlerweile gelingt mir das immer öfter und das ist doch einfach gut.

562: Welchen Zeichentrickfilm magst du am liebsten?
Ich bin  nicht so der Zeichentrickfilm. Wenn Zeichentrick, dann Disney. Aladdin ist zum Beispiel echt witzig!

563: Was würdest du deinem Kind gern für’s Leben mitgeben?
Selbstbewusstsein, Rückgrat, den nötigen Mut. Das Wissen, dass sie genau so richtig sind wie sie sind.

564: Welches Buch hast du in letzter Zeit mit einem tiefen Seufzer zugeklappt?
Die Bücher der After-Reihe von Anna Todd. Kennt Ihr noch nicht? Dann startet mit Buch 1 namens After Passion* und seufzt mit! (…oder holt Euch für gerade mal nen fünfer die Kindle-Version*)

565: Würdest du gern wieder in einer Zeit ohne Internet leben?
Nein, das möchte ich nicht. Klar, das Internet birgt viele Risiken und Gefahren. Es bringt aber auch viel Mehrwert. Es wird ein großes Stück Arbeit, die Kinder sicher in diese Online-Welt zu führen. Das war in meiner Generation noch anders, weil wir schon erwachsen waren, als das Internet aufkam. Ich hoffe sehr, dass ich es mit meinen Kindern gut hinbekomme.

566: Wann hast du zuletzt ein Bild ausgemalt?
Ich darf meinen Kindern öfter mal dabei helfen, daher „vor kurzem“ 😉

567: Wer war deine Jugendliebe?
Ein Junge aus meiner Klasse.

568: Für wen hast du zuletzt Luftballons aufgeblasen?
Für den 5. Geburtstag von Knupsi.

569: Wie würden andere Personen deine Wohnung beschreiben?
Oft als recht ordentlich und aufgeräumt. Ich persönlich sehe aber nur, wo noch nachgebessert werden müsste…

570: Mit wem stöberst du am liebsten in Erinnerungen?
Mit meiner Oma und meiner Mama.

571: Wie viele Stunden am Tag verbringst du vorm Computer?
An Arbeitstagen mindestens fünf – und damit sind sowohl die Arbeitstage als Angestellte als auch die als Kleinunternehmerin gemeint.

572: Verschweigst du deinem Partner manchmal Sachen, die du gekauft hast?
Verschweigen klingt so nach verstecken. Ich glaube nicht, dass ich ihm jede einzelne Socke unter die Nase halten muss. Und bei anderen Kleidungsstücken hoffe ich immer, dass es ihm auffällt… dummdidumm…

573: Wen oder was benutzt du als Ausrede, um etwas nicht fertig machen zu müssen?
Ähm, die Frage verstehe ich nicht… ?!

574: Gehst du gern ins Kino?
Unglaublich gern und unglaublich zu wenig…

575: Wie großzügig bist du?
Tatsächlich sehr.

576: Was versuchst du zu vermeiden, weil du Angst hast?
Puh… Angst hab ich eigentlich in erster Linie immer um meine Kinder, aber sie deswegen in ihrer immer stärker werdenden Selbständigkeit einzuschränken, finde ich nicht richtig, daher vermeide ich das nicht, sondern versuche, mich zu überwinden. Ansonsten hab ich es nicht so mit fremden Menschen… aber auch da versuche ich oft, mich zu überwinden.

577: Was ist deine neueste harmlose Leidenschaft?
Lillet Wild Berry

578: Was würdest du auf dem roten Teppich tragen?
Was schwarzes, schlank machendes 😉 und Highheels!

579: Wie geht es dir wirklich?
Im großen und ganzen geht es mir gut. Wir haben krankheitsbedingt schwere Zeiten hinter uns. Das wird uns auch noch länger begleiten, aber bisher können wir vorsichtig optimistisch sein. Angst macht es mir dennoch – sehr!

Auch mein Job könnte stundenmäßig verbesserungswürdig sein. Aber ich möchte auch positiv auf das blicken, was wir erreicht haben und wie wir unseren Alltag managen und im Griff haben. Manchmal bin ich ausgelaugt, geschafft und es nicht immer leicht mit zwei Kindern, aber hauptsächlich machen sie mich glücklich und bringen mein Herz vor Liebe zum Bersten! Sorry, dass es hier kein gut oder schlecht gibt, das ist schon wesentlich differenzierter.

580: Worauf hast du zuletzt schweren Herzens geantwortet?
Als ich eine Verabredung wegen Kind-krank absagen musste…

1.000 Fragen an dich selbst #30

581: Wie kannst du es dir selbst leichter machen?
Ich müsste in vielen Dingen einfach entspannter werden, es entspannter sehen und entspannter angehen…

582: Worum weinst du insgeheim?
Insgeheim? Das klingt so nach verstecken. Ich weine immer wieder um geliebte Menschen, die ich schon gehen lassen musste. Ich verstecke meine Trauer aber nicht; bin dabei nur gerne alleine.

583: Hast du jemals einen Liebesbrief geschrieben?
Oh ja!

584: Hast du jemals einen Liebesbrief bekommen?
Ja 😍

585: Spendest du regelmäßig für einen guten Zweck?
Ja.

586: In wie vielen Weltstädten bist du gewesen?
Paris, London, Barcelona, San Francisco, Los Angeles, Wien, Stockholm, St. Petersburg, Rom, Amsterdam – und es sollen noch viel mehr werden!

587: Welchen Modetrend von früher findest du heute lächerlich?
Schulterpolster 😂

588: Ist deine Grundeinstellung positiv?
Es geht so.

589: Wie reich wärst du gerne?
Ach, man träumt ja immer mal von Luxus, aber das ist es ja nun nicht, was im Leben glücklich macht. Aber regelmäßig richtig tolle Urlaube machen können – das wäre reich!

590: Darf man lügen, um jemanden zu schützen?
Wenn dieser jemand den Schutz braucht – AUF JEDEN FALL!

591: Was hast du in letzter Zeit gebraucht gekauft?
Bücher

592: Was ist als Kopie besser als das Original?
Gibt es das?

593: Hörst du gut auf deinen Körper?
Nicht genug. Wir hatten nie das beste Verhältnis, aber es ist schon wesentlich besser!

594: Von welchem Beruf weißt du nicht, was man da genau macht?
Bei diesen abstrusen und nichtssagenden Berufsbezeichnungen, möglichst in denglisch.

595: Was stimmt nicht, wenn du dich jetzt umschaust?
Das wir hier im Norden so dermaßen ausgetrocknet sind.

596: Was wünschst du dir für die Menschheit?
Frieden.

597: Gehst du unter Leute, wenn du dich allein fühlst?
Ich kann sehr gut alleine sein.

598: Welche Droge würdest du gern ausprobieren, wenn sie legal wäre?
./.

599: Wann hattest du zuletzt Schmetterlinge im Bauch?
In der Wildwasserrutsche 😅

600: Wie oft schaltest du dein Telefon aus?
Ich schalte es immer nur auf lautlos oder Flugmodus.


Am Anfang war ich mir nicht sicher, wie dieses „Projekt“ wohl laufen wird. Ob mir das wirklich was bringt? Und will das überhaupt jemand lesen? Meine Zugriffszahlen sagen mir, dass es tatsächlich ganz gerne angeklickt wird. Aber was für mich persönlich tatsächlich noch wichtiger ist: immer wieder treffe ich auf Fragen, die einen Mehrwert für mich haben, die mich zum Nachdenken bringen, die mich motivieren, die mich reflektieren lassen.

Daher wird es hier auch bald weitergehen! Seid mit mir gespannt 🙂

Liebe Grüsslies
Eure ausgefragte schnuppismama


Alle (bisher erschienenen) Teile dieser Reihe findet Ihr hier.


Alle mit * markierten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Wenn ihr darüber ein Produkt bestellt, kostet es Euch keinen Cent mehr, aber Ihr unterstützt damit automatisch ein klitzekleines bisschen meinen Blog – DANKE!

Advertisements

Personenbezogene Daten werden an dieser Stelle auf freiwilliger Basis angegeben - Du kannst auch anonym kommentieren - so oder so: hier kannst Du nun Deinen Kommentar verfassen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.