Bücherwelten · Kinderbücher

SO VIEL LEBEN – Die Tiere unserer Erde – Verlag arsEdition {Rezension}

Rezension / Kooperation
Affiliate-Links

Vor einiger Zeit habe ich Euch zwei herzerwärmende Kinderbilderbüchern vom arsEdition Verlag vorgestellt: einmal Der Sternenmann von Max von Thun und einmal Als Larson das Glück wiederfand von Martin Widmark. Beide so wundervolle Kinderbücher, die uns nicht nur voll und ganz überzeugt haben, sondern hier bei uns total beliebt sind. Doch in dem Rezensionspaket des Verlages war noch ein weiteres Buch, welches ich Euch nun heute vorstellen möchte, dieses Mal ein Kinder-Sachbuch:

SO VIEL LEBEN – Die Tiere unserer Erde – Verlag arsEdition

Fotoquelle: arsEdition Verlag 

Nicola Davies, Lorna Scobie
20,00 € [D] / 20,60 € [A]
Erschienen am 18.06.2018
Ab 7 Jahren
Hardcover, 64 Seiten
356 mm x 295 mm
Übersetzt von: Andreas Jäger
ISBN: 978-3-8458-2772-8


Der Klappentext (Zitat):

Hast du gewusst, dass es ungefähr 400 000 Käferarten gibt – aber nur acht Bärenarten? Dieses Buch gibt einen einmaligen Überblick über die unglaubliche Vielfalt des Lebens auf der Erde und stellt einige der erstaunlichsten Vertreter der verschiedenen Tier- und Pflanzengruppen vor.


Über das Buch

Das Buch fällt durch sein ungewöhnliches, großes Format natürlich sofort auf. Mag der erste Gedanke sein, dass es etwas unhandlich sein könnte, kann ich diese Größe für ein Kinder-Sachbuch nur als absoluten Vorteil hervorheben: die großen Seiten ermöglichen es, nicht nur die Vielfalt einer Tierart auf einer Doppelseite vorzustellen sondern die einzelnen Tiere auch in ansprechender Größe darstellen zu können. Ob aufgeklappt auf dem Tisch oder – noch lieber – auf dem Fußboden, versinken die Kinder regelrecht in der Faszination dieses Sachbuches.

Es beginnt mit einer kurzen Einführung mit „Unser Planet strotzt vor Leben!“, den Tier- und Pflanzennamen sowie einen Hinweis zum Schutzstatus. Letzteres bezieht sich auf die Tiere, die gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht sind. All diese sind in dem Buch mit einem Stern gekennzeichnet.

Dann geht es richtig los. Als erstes sind die Bären an der Reihe und – soviel sei vorab verraten – man muss direkt mit Schrecken feststellen, dass bis auf die Braun- und Schwarzbären hinter jeder Bärenart ein Sternchen ist. Man merkt gleich: dies ist ein Buch, dass mehr als nur bloßes Wissen um die verschiedenen Tierarten bietet. Es klärt auf und das auf eine kindgerechte, plakative Weise. Es lohnt sich als Eltern immer, mit einen Blick hinein zu werfen.

Auf den folgenden Seiten nimmt uns das Traumduo Nicola Davies (Autorin) und Lorna Scobie (Illustratorin) quer durch die Tierwelt: Wale, Delfine, Schafe, Affen, Fledermäuse, Mäuse, Hunde, Papageien, Eulen, Enten, Pinguine, Schlangen, Echsen, Frösche, Haie, Schmetterlinge, Käfer, Bienen, Krebse und Nacktschnecken (ich wusste nicht, dass es so viele verschiedene gibt und dies eine extra Kategorie sein könnte). Im Anschluss kommt noch eine Doppelseite über Süssgräser, eine über Bäume sowie eine über Pilze.

Im Glossar werden in kindgerechten Worten Begrifflichkeiten erklärt: Amphibien, Art, Barten, Bestäubung, Beutegreifer, Fische, Insekten, Krebstiere, Metamorphose, nachtaktiv, Pflanze, Pilze, Reptilien, Säugetiere, Tarnung, Vögel, Weichtiere, Winterschlaf, Wirbellose und Wirbeltiere.

Abschließend folgt ein Stammbaum, wie ich ihn so nicht kenne: der Stammbaum des Lebens. Ich möchte da gar nicht viel drüber verraten – das muss man gesehen und sich darin vertieft haben.

Was für ein interessantes Buch! Ich finde es beeindruckend, wie die in Zoologie promovierte Autorin Nicola Davies ihr tiefes Fachwissen kindgerecht an die Generation weitergibt, die die Zukunft unserer Erde ist. Kein Wunder, dass sie für diese ihre Kinderbucharbeit schon mehrfach von der New York Times ausgezeichnet wurde.

Die Bebilderung ist unheimlich ansprechend – für groß und klein. Man sieht die tiefe Naturverbundenheit von Lorna Scobie. Dass sie händisch mit Federn, Wasserfarben und Buntstiften arbeitet, macht ihre Illustrationen zusätzlich so besonders.

Andreas Jäger ist es zu verdanken, dass wir dieses Werk auch auf Deutsch lesen und erleben dürfen.

Wie uns das Buch gefällt

Ich denke, es ist schon durchgeklungen, wie gut dieses Kinder-Sachbuch bei uns angekommen ist. Es ist eben alles andere als trocken. Wissen wird hier nicht nur vermittelt sondern erlebt. Die Texte sind passend kurz gehalten, so dass auch Erstleser sich komplett alleine mit diesem Werk beschäftigen können. Es ist einfach faszinierend, wie viel Wissen hier in einem einzigen Buch zu finden ist und auch dank toller Aufteilung und Übersichtlichkeit schnell nachgeschlagen werden kann. Ich bin nachhaltig beeindruckt, wie viele Arten es von so manchem Tier gibt und habe auch Arten entdeckt, von denen ich noch nie gehört habe. Ja, für den selbständigen Umgang mit dem Buch und um das darin enthaltene Wissen vollständig erfassen zu können, ist die Altersangabe ab 7 Jahren absolut stimmig. Doch auch unsere Fünfjährige hat bereits ihre helle Freude an dem Buch und reisst es sich immer mal wieder unter den Nagel.

Die Bilder sprechen für sich. Die Sternchen waren einmal kurz erklärt und auch wenn sie die Tragweite der dahinterstehenden Aussage vielleicht noch nicht komplett erfasst, so findet sie es ganz doof, dass es mittlerweile offensichtlich zu wenig Meerkatzen und Goldschopfpinguine gibt. Hier werden Kinder ganz altersgerecht an sensible, wichtige Themen herangeführt. Und ja, auch ich kann aus dem diesem Kinder-Sachbuch noch ganz viel lernen.

Ein Buch, welches auf wundervolle Art und Weise Wissen vermittelt und dabei einfach Freude macht.

Wie Ihr an das Buch kommt

Seid Ihr neugierig geworden? Es gibt viel zu entdecken – es lohnt sich. Wen ich überzeugen konnte, der kann „SO VIEL LEBEN! Die Tiere unserer Erde“ ganz einfach hier* bestellen.

 


Ein Sachbuch, was alles andere als langweilige Theorie ist.

Es besticht durch seine Darstellung, kurze und prägnante, für Grundschulkinder so passende Informationen und einen tollen Überblick –
auch Dank des dafür perfekten, großen Formats!

Ein tolles Wissensbuch rund um unsere wunderbare Tierwelt, welches jede hauseigene Bücherei bereichert und ein wertvoller Wissensschatz – nicht nur für Grundschulkinder – ist!
Eine absolute Empfehlung unsererseits!

Eure schnuppismama


Ich danke dem arsEdition Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Der mit * gekennzeichnete Link ist ein Affiliate Link. Wenn Ihr über diesen Link bestellt, kostet Euch das Produkt keinen Cent mehr,
Ihr unterstützt dadurch aber automatisch ein klitzekleines bisschen meinen Blog – ich danke Euch!

Personenbezogene Daten werden an dieser Stelle auf freiwilliger Basis angegeben - Du kannst auch anonym kommentieren - so oder so: hier kannst Du nun Deinen Kommentar verfassen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.